CLEANVENT

Vor der Inbetriebnahme eines neuen Gaszylinders in einem Gasversorgungsschrank muss zunächst die kleine, aber signifikante Menge Prozessgas abgelassen werden, die vom vorherigen Zylinder bleibt – sowohl aus Sicherheitsgründen als auch, um die Reinheit der neuen Gaszufuhr zu gewährleisten. Das Restgas ist meist ein hochkonzentriertes, giftiges, selbstentzündliches oder korrosives Gas, das eine potentielle Gefahren-quelle darstellt. Die CLEANVENT-Patrone hat sich in über 30 Jahren als äußerst zuverlässige Lösung für die Beseitigung gefährlicher Spülgase bewährt.

Ihre Vorteile:

  • Beseitigung von Schadgasen direkt am Entstehungsort im Gas-schrank oder im Verteilerkasten für Spezialgase
  • Zuverlässige, irreversible Umwandlung von Gasen in stabile Feststoffe bei Raumtemperatur
  • Erhältlich für mehr als 100 verschiedene Gase und metall-organische Precursoren
  • Service und Wiederbefüllung durch unser globales Servicenetzwerk

Spezifische Fragen beantworten wir Ihnen gerne telefonisch oder per
E-mail.